school 4395312 640  

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

über den Unterrichtsbetrieb ab dem 03.05.2021 möchten wir Sie wie folgt informieren:

Unterrichtsbetrieb:

Für die 11. Klassen FOS sowie für alle Abschlussklassen FOS und BOS findet - unabhängig von der jeweiligen Sieben-Tage-Inzidenz für die Stadt Kaufbeuren – weiterhin Wechselunterricht (Hybridunterricht) statt. Für die übrigen Klassen (Vorklassen FOS und BOS sowie Vorkurse FOS und BOS) findet bis zu den Pfingstferien Distanzunterricht statt, solange der jeweiligen Wert der Sieben-Tage-Inzidenz über 100 liegt. Nach den Pfingstferien können die Vorklassen FOS und BOS sowie die Vorkurse FOS und BOS wieder (im Wechselunterricht) die Schule besuchen, wenn der Inzidenzwert unter 165 bleibt. Eine Änderung des Unterrichtsbetrieb kann seit Inkrafttreten der „Bundesnotbremse“ nunmehr auch innerhalb der Woche eintreten. Wenn dies der Fall ist, werden unsere Schülerinnen und Schüler über WebUntis informiert.

Infektionsschutzmaßnahmen:

Für das Personal und alle Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, besteht die Verpflichtung, sich – je nach Inzidenzwert – zwei- bis dreimal wöchentlich auf Covid-19 testen zu lassen. Diese Testpflicht wird von den Schülerinnen und Schülern in der Regel durch die Teilnahme an einem Selbsttest in der Schule unter Aufsicht wahrgenommen. Alternativ kann auch ein Nachweis über einen negativen Covid-19-Test (PCR-Test oder POC-Antigentest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird) ersetzt werden. Diese Tests werden von lokalen Testzentren, Arztpraxen, Apotheken bzw. Hilfsorganisationen wie dem Bayerischen Roten Kreuz angeboten. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht bei Schülerinnen und Schülern nicht. Nähere Hinweise finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums (www.km.bayern.de/selbsttests).

Lehrkräfte sind auf dem Schulgelände (einschl. Unterrichtsraum) zum Tragen einer sog. „OP-Maske“ verpflichtet. Schülerinnen und Schülern ist es zwar weiterhin erlaubt, Community- bzw. Alltagsmasken zu nutzen, es wird aber das Tragen einer OP-Maske empfohlen.

In der Anlage finden Sie ein Merkblatt mit aktuellen Informationen zum Unterrichtsbetrieb an den bayerischen Schulen (Stand: 05.05.2021) und zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen (Stand: 21.04.2021)

Vorgehensweise im COVID 19-Verdachtsfall:

Wenn bei Ihnen der Verdacht auf eine Covid-19-Infektion besteht oder Sie sich als Kontaktperson in Quarantäne begeben müssen, informieren Sie bitte unverzüglich das Sekretariat telefonisch oder per E-Mail unter Angabe von Name, Klasse und Klassenleitung darüber, wann Sie letztmalig an der Schule waren. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt im Praktikum waren, unterrichten Sie bitte zusätzlich Ihre Praktikumsstelle darüber. Bitte benachrichtigen Sie das Sekretariat zwingend auch über das positive bzw. negative Testergebnis bzw. das Ende Ihrer Quarantäne.