calendar 1990453 640  

Im internen Bereich ist jetzt der aktualisierte Terminplan für dieses Schuljahr. Dieser wird regelmäßig aktualisiert. 

BITTE HIER KLICKEN!

     
Unterricht 1974369 640  

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

anbei erhalten Sie ein Schreiben des bayerischen Kultusministers zum Unterrichtsbeginn 2020/2021.
     

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (200907 M-Schreiben Schuljahresbeginn_Eltern.pdf)200907 M-Schreiben Schuljahresbeginn_Eltern.pdf 317 KB
Makenpflicht  

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen ab 02.10.2020 die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) auch während des Unterrichts in allen gemischten Unterrichtsgruppen einzuführen. Diese Pflicht zum Tragen einer MNB gilt sowohl für Schüler als auch für Lehrkräfte - unabhängig davon, ob zusätzlich zwischen Lehrkraft und Schülern ein Sicherheitsabstand von 1,5 m im Unterricht eingehalten wird.

Uns ist natürlich bewusst, dass diese Maßnahme für unsere Schüler wie auch die Lehrkräfte unangenehm ist. Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass wir so weit wie möglich natürlich vermeiden wollen, dass bei Vorliegen eines bestätigten COVID 19-Falles auf einen Schlag gleich ca. 100 Schüler unserer Schule und ggf. zusätzlich einige Lehrkräfte in Quarantäne gehen müssen.

     

 

Verleihungklein  

Unter folgender Verlinkungen können Sie die Klassenfotos der Zeugnisverleihung einsehen. Bitte einloggen.

BITTE HIER KLICKEN

     
Pruefung  

Unter folgendem Link finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigen Informationen für die Fachabitur- und Abiturprüfungen. (BITTE HIER KLICKEN)

 

Wichtiger Hinweis: 

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Schwertransport von Landsberg nach Kaufbeuren unterwegs. Eventuell kann es am Donnerstag in der Früh vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kommen. Bitte planen Sie das bei Ihrer Anfahrt ein. 

     

 

Plakat20201  

Liebe Prüflinge, bevor es ernst mit den Abschlussprüfungen wird, laden wir Sie und Ihre Eltern am Abend vor der ersten schriftlichen Prüfung ganz herzlich ein zu einer ökumenischen Segnungsfeier zum Runterkommen, Durchatmen und Auftanken.

Wir freuen uns, wenn Sie die Segnungsfeier online mitverfolgen und mitfeiern!

Beginn ist am Mittwoch, 17.06.2020, um 19:00 Uhr. (BITTE HIER KLICKEN)

Die Fachschaften katholische und evangelische Religionslehre

 

P.S. Der Link wird nach den Pfingstferien auf unserer Webseite veröffentlicht. 

     

 

HS VSIT Flyer A4 WEB 200501   Die Hochschule Kempten bietet in diesem Jahr einen virtuellen Studieninformationstag an.  

 

Die Anmeldung ist ab sofort über diesen Link möglich. Nach der Öffnung am 13. Mai gelangt man mit den Zugangsdaten von 13-17 Uhr direkt zum Infotag. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Hochschule Kempten. 

     

 

Anfangs noch zwischen Bier- und KGB-Museum hin und her gerissen, entschieden unsere Lehrer, dass wir ins Nationalmuseum gehen „wollen“ 😉. Wir waren aber tatsächlich sofort geflashed und sind nicht nur sprichwörtlich in die Geschichte Prags eingetaucht, waren mit Tunnelblick und Gänsehaut live bei der friedlichen Revolution und dem Fall des Eisernen Vorhangs dabei. Die Architektur des Gebäudes inspirierte unsere Schüler zum Drehbuch einer neuen Netflix-Internetsserie, manch einer wollte aber auch einfach nur Verstecken spielen. Von unserem Standard-Treffpunkt „unterm Schwanz“* ging`s zur Stadtführung, auf der wir die Highlights der goldenen Stadt abwanderten, Herr Schwab seinen Wochen-Schrittrekord und so mancher wohl auch seinen Monatsrekord aufstellte, durfte auch die kulinarische Seite des alten Böhmens bei Serviettenknödel und Pivo nicht zu kurz kommen.

*unterm Schwanz: Damit ist der Schweif des Pferdes des Wenzeldenkmals gemeint, dem beliebtesten Treffpunkt der Prager am Wenzelsplatz

Prag2020

Am 04.03.2020 besuchte Frau Cornelia Gschwend-Markthaler von der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle Kaufbeuren uns, die Klasse FS12b im Rahmen des Pädagogik-/Psychologie-Unterrichts, um uns einen Einblick in ihre Aufgaben und Arbeitsbereiche zu geben.

Wie uns schnell klar wurde, sind die Aufgaben, welche die Diplom-Sozialpädagogin und das Team bewältigen sehr vielfältig.Natürlich beraten und unterstützen sie Familien in Krisen, es können aber auch Kinder und Jugendliche ohne ihre Eltern die Beratungsstelle aufsuchen. Mit den zahlreichen Beratungsangeboten, Kursen und Veranstaltungen unterstützen sie und ihre Kollegen*innen Kinder, Jugendliche und Eltern in nahezu allen familiären Lebenssituationen und Herausforderungen, auch wenn dies nicht immer ganz einfach ist.

Nach den allgemeinen Informationen über die Aufgabenbereiche der Beratungsstelle veranschaulichte die Sozialpädagogin uns mithilfe von Playmobilfiguren einen ihrer Fälle, was sehr interessant war. Im Anschluss daran hatten wir noch die Möglichkeit, einige allgemeine Fragen zur Erziehungsberatungsstelle und auch zum Fall zu stellen, die Frau Gschwend-Markthaler uns bereitwillig beantwortete.

Die Klasse FS12b bedankt sich recht herzlich bei Frau Gschwend-Markthaler für die interessanten Einblicke in die Aufgabenbereiche einer Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle.

Sophia Graf, FS12b

Im Rahmen der Realschulkooperation besuchten uns auch dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Marienrealschule Kaufbeuren, Sophie-La-Roche Realschule Kaufbeuren, Realschule Füssen, Realschule Marktoberdorf sowie der Realschule Buchloe, um sich über unsere Schulart zu informieren.

Unter dem Motto „Von Schülern – für Schüler“ führten unsere Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe in Form einer Schulhausrallye die Realschüler durch das Schulgebäude und berichteten von ihren bisherigen Erfahrungen. Zudem hospitierten die Realschüler in ihrer bevorzugten Fachrichtung (Wirtschaft, Sozial und Gesundheit) zwei Stunden im Unterricht, um auch selbst einen Eindruck von unserem Schulleben zu bekommen. Für technisch interessierte Schüler gab es dieses Jahr die Möglichkeit, unsere Werkstätte zu besichtigen, in der die Schüler der FOS Technik ihre fachpraktische Ausbildung absolvieren.

Ein besonderer Dank gilt unseren Schülerinnen und Schülern, die mit ihrem großen Engagement zum erfolgreichen Gelingen der Schnuppertage beigetragen haben.

Realschulkooperation