Wie viel verbraucht ein Auto, wenn man mit Vollgas und quietschenden Reifen losfährt? Und wie viel bei einem normalen Startvorgang? Wie laut ist eigentlich ein Auto, das auf der Straße an einem vorbeifährt? Und ab welcher Lautstärke im Fahrzeug höre ich ein Martinshorn nicht mehr? Diese Fragen stellte Herr Schreier als ADAC Moderator am 19.07. drei unserer Klassen. Nach einer theoretischen Einführung im Klassenzimmer wurde die Schätzungen der Schüler bei verschiedenen Verhaltensweisen im Straßenverkehr in einem Praxisteil demonstriert bzw. gemessen.  

ADACklein

…diesen und viele weitere interessante - und oft auch verwunderliche - Aspekte erfuhren unsere Schüler im Biozentrum der LMU, das wir am Tag der offenen Tür am 10. Juli 2019 besuchten. Die Schülerinnen und Schüler unserer Vorklasse und der elften Klassen konnten sich über die vielfältigen Berufs- und Forschungsmöglichkeiten im biologischen Kontext interaktiv informieren. Die Podiumsdiskussion zum Thema „Biodiversität in Bayern – Volksbegehren erfolgreich. Und jetzt?“, eine Demonstration zur Künstlichen Intelligenz, die auch in der biologischen Forschung einiges erleichtert, oder diverse Mitmachlabore gaben einen Einblick in die Vielfalt der Biologie.

Bio

 

Anbei der aktuelle Plan für die Brückenkurse. Bitte überprüfenSie regelmäßig den Plan, da es immer wieder Änderungen geben kann, die hier veröffentlicht werden. Die Brückenkurse sind für Schüler, die im nächsten Schuljahr die 13. Klasse wiederholen. 

Wichtig: Schüler die aus terminlichen/krankheitsbedingten Gründen einen Brückenkurs nicht besuchen können bitten wir dies mit dem Grund im Sekretariat zu melden. Brückenkurse, für die keine Schüler angetreten sind bzw. keine Entschuldigungen vorliegen, werden in der kommenden Woche nicht mehr angeboten.

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Microsoft_Word_-_Brueckenkurse_13_Uebersicht_V5.docx.pdf)Microsoft_Word_-_Brueckenkurse_13_Uebersicht_V5.docx.pdf 51 KB

Am Donnerstag, 11.07.2019, findet wieder unser Abiball im MODEON Marktoberdorf statt. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Eine begrenzte Anzahl an Abiballkarten werden noch an der Abendkasse verkauft.

Praesentation2 2

Die Fachschaft Wirtschaft besucht regelmäßig namhafte Betriebe, um für die Umsetzung des Lehrplans aktuelle Anregungen aus der Praxis zu sammeln und die Nähe zur heimischen Wirtschaft zu pflegen. Am 03. Juli 2019 hatten nun Mitglieder der Fachschaft Wirtschaft die Gelegenheit hinter die Kulissen eines der führenden Bio-Hersteller in Europa, Rapunzel Naturkost in Legau, zu blicken. Nach einer Führung über das Betriebsgelände standen noch Herr Babel (Personalleitung) und Frau Kirsten (Marketingleitung) für ausführliche Fragen zur Verfügung. Beide Vertreter konnten uns Lehrern auf eindrucksvolle Weise vermitteln, mit welchen Ansprüchen an die Qualität der Produkte und einem konsequenten nachhaltigen Handeln sich ein Familienunternehmen an der Spitze der aufstrebenden Bio-Branche etabliert. Vielen Dank an Rapunzel für den gelungenen Nachmittag.

Rapunzelklein

 

Bitte beachtet die Informationen bezüglich der Abgabe der Funkhandsender im Anhang. 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Funkhandsender.pdf)Funkhandsender.pdf 402 KB

Am 16.05. war die Klasse FW11d bei der BMW Hauptversammlung in der Olympiahalle in München eingeladen. Neben der Rede des Vorstandsvorsitzenden Harald Krüger konnten die Schüler auch live miterleben, wie Aktionäre ihren Unmut über den Vorstand äußerten. Des Weitern meldet sich auch ein Vertreter der "Fridays for Future" Bewegung zu Wort und forderte: "Mir ist nicht wichtig, wie hoch die Dividende ist, wenn ich darum fürchten muss, dass ich keine Zukunft auf diesem Planeten habe.“ 

Im Anschluss daran trafen sich die Schüler noch mit einer ehemaligen Schülerin unserer Schule, die uns einen kleinen Einblick in ihr Studentenleben und die LMU gab.

Wir danken unserem Förderverein für den Zuschuss für die Fahrt.

IMG 7071

Bei der Lebensträume – Ausstellung handelt es sich um inszenierte Fotografie. Zu sehen sind Bewohnerinnen und Bewohner des St. Georgshofs, die sich getraut haben, ihren persönlichen Lebenstraum in Szene zu setzen. Der St. Georgshof in Rettenbach am Auerberg ist ein Wohnheim für chronisch psychisch kranke Menschen unter der Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes. Gemeinsam mit einer/einem Betreuer/-in und den Fotografen Zacherl aus Tannenberg haben 20 Bewohnerinnen und Bewohner seit 2012 ihre Träume nachgestellt und fotografisch festgehalten. Diese Träume erscheinen teilweise fern und unrealistisch, dann sind Träume zu sehen, die für gesunde Menschen alltägliche Realität sind.

Vom 06. bis 17.05.2019 sind die Fotografien nun an unserer Schule zu sehen.

Öffentlich zugänglich ist diese Ausstellung im o.g. Zeitraum von Montag bis Donnerstag jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

 

 

Plakat2019kl

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder theaterbegeisterte Schülerinnen und Schüler, ehemalige Schüler und Studenten der Staatlichen FOSBOS Kaufbeuren, die ein selbstgeschriebenes Stück auf die Bühne des Stadttheaters bringen wollen!

Das fobossum zeigt am FR 12.04.2019 um 20 Uhr und SA 13.04.2019 um 20 Uhr im Stadttheater Kaufbeuren ihr Stück: 

Aus dem Privatleben fröhlicher Führer-reloaded

Weitere Informationen finden Sie hier.

 DSC9955

Einen rundum gelungenen Tag erlebte die FW13 und BW13 bei Amazon in München. Ausgangspunkt war eine persönliche Einladung durch den Amazon.de Country Manager, Ralf Kleber, im Rahmen der Handelsblatt-Aktion „Chef zu gewinnen“. Neben einem üppigen Catering wurde auch inhaltlich reichlichst geboten: vom „Myers-Briggs-Typenindikator“-Persönlichkeitstest für die Einschätzung der eigenen Stärken und Schwächen, über Job- und Ausbildungsmöglichkeiten, bis hin zu Einblicken in die Innovationskultur und den Ansatz für Business-Modelle bei Amazon. Der Höhepunkt des Tages aber war der exklusive Zugang zum Büro von Herrn Kleber. Die Schülerinnen und Schüler durften hautnah spüren, wie es sich in der oberen Chefetage eines großen Unternehmens mit einem Blick über das Panorama von „Silicon München“ anfühlt. Dieser Tag wird allen Beteiligten als unvergesslich in Erinnerung bleiben.

 DSC9958 2